| 9+

Interaktion

KUNSTZENTRUM BESONDERE MENSCHEN, INGOLSTADT | Wenn sich Malerei, Musik und Bewegung berühren

 

HINWEIS | Ohne Sprache

TERMINE |

FR | 01.07.22 | ab 18:30 | Großes Haus | KARTEN ...>

FOTO | Germaine Nassal

TEAM

Musik Lewan Paresi
Gesang Elisabeth Funk
Tanz Katharina Kramer | Erkan Akyürek |  Gunther Henne | Risa Yamamoto | Lena Hackenberg | Mody Khiabany
Malerei Kathleen Kornprobst | Nastassia Saridou

Video Esteban Nuñez
Zirkus Team Julia John | Mirko Prohaska
Idee |
Künstlerische Leitung |
Regie Maria Tietze
Und mehr als 20 Teilnehmende des
»Kunstzentrum Besondere Menschen«
RZ_KBM_rgb_black.png
Suedwind_RGB-32.png

INTERAKTION

Nastassia ist ein junges,
stilles Mädchen.
Sie spricht wenig
und beobachtet viel.
Sie malt besondere Bilder.

Durch ihre Bilder tauchen wir ein in eine Welt voller Fantasie. Pinselstriche wie Linien und Kreise erwachen auf der Bühne zum Leben. Sie fangen an zu tanzen. Formen und Farben bringen Instrumente ins Schwingen und Stimmen zum Klingen. Breakdance trifft auf Ballett. Es scheint: die Schwerkraft tritt außer Kraft. Und versetzt uns in eine andere Welt - die Welt des Mädchens? Luftakrobatinnen am Trapez, Artisten am Vertikaltuch:

Suedwind_RGB-22.png
verschiedene Menschen und unterschiedliche Kunstformen vereinen sich in Improvisationen.
Suedwind_RGB-15.png

Sie verweben sich zu Lebendigen Bildern - auf französisch auch »Tableaux vivants« genannt.

Das »Kunstzentrum Besondere Menschen« hat sich zur Aufgabe gemacht, die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung am Kulturleben in Ingolstadt zu ermöglichen.

Ziel ist es, Tanz, Musik, Theater und Malerei
für Menschen mit Behinderung anzubieten
und öffentlich sichtbar zu machen.
Die gemeinnützige Organisation wurde 2010 von der Schauspielerin und Tänzerin Maria Tietze gegründet.
15 Kunstschaffende arbeiten mittlerweile
für das Kunstzentrum.

Sie verstehen die Künste als universelle Sprache, die in jedem Menschen angelegt ist.

Und für jeden Menschen zugänglich sein kann, ohne spezielle körperliche oder geistige Voraussetzungen.

In unterschiedlichen Kunstgruppen können Teilnehmende sich in professionellem Umfeld künstlerisch ausdrücken, experimentieren und sich entfalten.

ZITAT | SIMONIDES VON KEOS

»Die Malerei ist eine stumme Poesie und die Poesie ist eine redende Malerei.«