| 12+

La Mécanique des Ombres | Die Mechanik der Schatten

IN KOOPERATION MIT DEN TANZTAGEN INGOLSTADT 2022 |
NAÏF PRODUCTION | Avignon

TERMINE |

MI | 06.07.22 | ab 20:00 | Halle 9 | KARTEN ...>

FOTO | Elian Bachini | Laurent Onde

TEAM

Choreografie | Regie |
Tanz Sylvain Bouillet | Mathieu Desseigne | Lucien Reynès
Dramaturgie Sara Vanderieck

Sounddesign | Elektronische Livemusik Christophe Ruetsch
Licht-
gestaltung Pauline Guyonnet
Kostüme Natacha Costechareir
tt_logo_sommer22.png

La Mécanique des Ombres

Drei männliche, identischaussehende
Figuren tanzen auf einer weiß umrandeten, quadratischen Bühne. Ihr Aussehen erinnert an Plastiken des Street Art Künstlers Mark Jenkins. Sie tragen dunkle Jeans und Kapuzenpullis. Ihre Gesichter sind durch schwarzen Stoff verdeckt.

Sie scheinen ihrer Individualität beraubt. Tanzen sie? Oder ist es vielmehr ein »Fallen«? Wenn Bewegung eine Abfolge von gemeisterten Stürzen ist, dann haben diese drei Tänzer die Kunst zu fallen perfektioniert. Zwischen Schatten und Licht, Fallen und Abfedern, Flug und Absturz werden sie zu Dichtern des menschlichen Körpers.

Sie bewegen sich mit einer fast absurden
Beharrlichkeit.

Und loten die grundlegenden Codes menschlicher Beziehungen aus. Menschliche Regung, Persönlichkeit oder Empathie werden den tanzenden Körpern durch das Verdecken der Gesichter genommen. Doch der Weg zum Anderssein wird durch Bewegung unermüdlich ausgetestet, erforscht und neu geebnet.

Suedwind_RGB-15.png
Suedwind_RGB-22.png

ZITAT | LA CROIX

»Ein fantastisch ausdrucksstarkes Trio von Virtuosen, die sich verheddern und entwirren - irgendwo zwischen Tanz und Akrobatik - umwerfend!«