> Schul.the.val
 

|

42. SCHULTHEATER-FESTIVAL

Das jährlich stattfindende Schultheaterfestival ist in diesem Jahr an drei Tagen Teil von SÜDWIND. Fünf eingeladene Schultheatergruppen zeigen auf unseren Bühnen ihre selbst erarbeiteten Stücke. Sie schauen sich gegenseitig an und werden in moderierten Nachgesprächsformaten darüber in den Austausch kommen. Außerdem probieren die Schüler*innen sich in gemischten Gruppen in verschiedenen Workshops aus und bekommen so neue Impulse und kreative Ansätze zum theatralen Arbeiten.

Auf den folgenden Seiten stellen sich die teilnehmenden Gruppen selbst vor |

 

|

Theaterklasse 5c

Reuchlin Gymnasium |

 

Wie lange spielt ihr schon gemeinsam Theater? Was waren bisherige Erlebnisse? | Die Theaterarbeit hat im September 2021, also mit Beginn des neuen Schuljahres, begonnen. Wir treffen uns vierzehntägig in der Turnhalle des Reuchlin-Gymnasiums und sind gerade noch dabei, uns Grundlagen zu erarbeiten – aber es sind auch schon erste szenische Momente, erste Annäherungen an Rollen sowie performative Formen mit dabei. Ein besonderes Theatererlebnis war für uns, dass wir in den Kuratierungsprozess zum SÜDWIND-Festival eingebunden waren: Im Stream und analog – beim Besuch des Theaters Pfütze in Nürnberg – konnten wir Aufführungen sehen und zusammen mit Katharina Wüstling nachbesprechen.

| Am 2. April steht unser erster gemeinsamer Theaterbesuch in Ingolstadt an: Dann erleben wir die „Zertrennlichen“ in der Werkstatt – und davor haben wir Magdalena Roźniakoswka für einen Workshop bei uns zu Gast.

THEATER IST FÜR UNS... | fantasievoll, ein Frei-sein, eine Begeisterung | etwas, bei dem man seine Gefühle ausdrücken kann | eine Zeit, in der ich so sein kann, wie ich will | toll, weil wir es spannend finden, auf der Bühne zu stehen und zu spielen | spaßig, unverständlich, lustig | lustig, ein Miteinander-Sein, Spaß-Haben | lustig, manchmal auch seltsam

THEATER BEGEISTERT UNS, WEIL... | man da nicht so viel redet, sondern es etwas mit viel Mimik und Gestik ist | man schauspielern kann | ich dabei Spaß habe und mit anderen zusammen bin | ich in viele Rollen schlüpfen und mich ausprobieren kann | es cool ist und man auch etwas lernen kann | es heißt, an seine Grenzen zu gehen | es auch ohne Technik funktioniert, weil es nur den Körper braucht, den aber ganz schön heftig

 

|

Theaterklasse BBC

KLASSE 5B, 6B UND 6C DES REUCHLIN GYMNASIUM |

 

Wie lange spielt ihr schon gemeinsam Theater? Was waren bisherige Erlebnisse? | Für die fünfte Klasse begann der Theaterunterricht mit dem Eintritt ins Gymnasium im September vergangenen Jahres. Die beiden sechsten Klassen haben bereits ein Jahr länger Theaterklassenluft geschnuppert – leider mit corona-bedingten Unterbrechungen im vergangenen Schuljahr. Neben ersten Auftritten auf dem Schulgelände, wie beispielsweise der Performance zur Begrüßung der Kulturschulenvertreter, bei denen wir uns vor Publikum präsentieren konnten, sind wir auch im filmischen Bereich als Schauspieler*innen aktiv. So wirkte ein Teil unserer Gruppe bei dem Clip >Sportunterricht – anno dazumal und heute< mit, mit dem sich das Reuchlin am Wissenschaftsjahr beteiligt. Auch waren wir schon im Theater: In Ingolstadt haben wir >Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin< und die >Zertrennlichen< angeschaut, in Nürnberg >Ich bin Vincent und ich habe keine Angst<.

THEATER IST FÜR UNS... | Leidenschaft für eine Sache.  | eine Offenbarung von Gefühlen.  | das Spielen von Lebensszenen und die Liebe zum Leben. | Kunst, Fantasie, Geschichte. | Leidenschaft, Kreativität und Gemeinschaft. | eine große Leidenschaft. | Freizeit, Entspannung und ALLES. | lustig und abwechs-lungsreich. | ALLES. | spaßig und interessant.

THEATER BEGEISTERT UNS, WEIL... | bei einer Aufführung so viel zusammenhängt: von der Idee bis zum fertigen Stück - und die ganzen Menschen, die dahinterstecken, und die Harmonie. | die sich eröffnenden Möglichkeiten mag. | man sich neu entdeckt. | ich immer Glücksgefühle dabei bilde. | es Spaß macht, in andere Rollen zu schlüpfen. | wir wir selbst sein
können. | man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. | man das machen kann, wofür man brennt. | es die Gemeinschaft stärkt. | man mit Freunden Zeit verbringen und andere erfreuen kann. | wir uns austoben und das Schulische für kurze Zeit vergessen können.

 

|

Theatergruppe
der Lessing Mittelschule Ingolstadt

Gotthold-Ephraim-Lessing Mittelschule Ingolstadt |

 

Wie lange spielt ihr schon gemeinsam Theater? Was waren bisherige Erlebnisse? | Wir sind ein Zusammenschluss aus der Theaterklasse (5bG), der Partnerklasse und der Theater-AG unserer Schule. Wir haben bereits eine gemeinsame Theaterführung bekommen und das Stück „Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin“ angeschaut. Außerdem haben wir viele Theaterübungen u.a. mit der Theaterpädagogin Magdalena R. gemacht, die wir in einer kleinen Präsentation gezeigt haben.

THEATER IST FÜR UNS... | Schauspiel | Eigenkreation, die man selbst mit Liebe entwickelt hat und zeigen möchte | Phantasie auf einer Bühne
| Vorbereitungen auf den Berufswunsch | viel Spaß | eine Möglichkeit, neue Türen zu öffnen


THEATER BEGEISTERT UNS, WEIL... | man neue Freunde kennenlernen kann. | es Spaß macht, Szenen zu üben | alle mitmachen dürfen | man seine Gefühle zeigen darf | viele Menschen Mut bekommen, vor anderen zu sprechen | die Theaterübungen Spaß machen

 

|

HAPPY CREW

Ein Projekt mit Schüler*innen der Mittelschule auf der Schanz, der Freiherr-von-Ickstatt-Realschule und der Gnadenthal Realschule |

 

Wie lange spielt ihr schon gemeinsam Theater? Was waren bisherige Erlebnisse? | Das ist unser erstes gemeinsames Stück, wir finden es cool, dass wir aus drei unterschiedlichen Schulen in einem Stück spielen, wir haben den Winter über das Stück erarbeitet und wegen Corona wurde es eine Videoproduktion, wir hatten zum Teil schon Theaterproduktionen auf der Bühne, fanden es aber auch mal ganz spannend, einen Film zu machen.

THEATER IST FÜR UNS... | eine Leidenschaft | die Möglichkeit, sich zu verwandeln | Freude und Spaß | Fantasie | Spiel, Tanz, Freunde treffen und neue Freunde kennenlernen

THEATER BEGEISTERT UNS, WEIL... | man alles machen kann, was vorstellbar und auch unvorstellbar ist und man einfach etwas spielen kann, was man sich sonst nie trauen würde | man ständig Neues entdeckt | man neue Seiten an sich entdeckt | man in viele unterschiedliche Rollen schlüpfen kann | man den Alltag vergessen kann | dort alles möglich ist

 

|

Theater AG Vohburg

MITTELSCHULE VOHBURG |

 

Wie lange spielt ihr schon gemeinsam Theater? Was waren bisherige Erlebnisse? | Wir spielen seit Oktober 2021 zusammen Theater. In den Faschingsferien hatten wir einen Spiele- und Improtag. Im Mai fahrenwir in ein Probenwochenende.

THEATER IST FÜR UNS... | eine Leidenschaft die uns erfüllt, Freude macht und uns lustige Momente bereitet.

THEATER BEGEISTERT UNS, WEIL... | man in eine andere Rolle hineinschlüpft und dadurch einen anderen Blickwinkel | Perspektive einnehmen kann. | Außerdem begeistert uns Theater.